Der tägliche News-Service für die Travel Industry

23. November 2017

EU regelt Kundenrechte im EU-Online-Handel

Dadurch soll das so genannte Geoblocking eingeschränkt werden, das Kunden den Zugang zu Websites im EU-Ausland verwehrt oder sie automatisch auf eine möglicherweise teurere Seite im Herkunftsland umleitet. Ministerrat, Parlament und Kommission vereinbarten einen Entwurf, der Käufe im gesamten Binnenmarkt denen im Heimatland gleichstellen soll. Heise

Airberlin-Pleite stärkt LH "teilweise dramatisch"

Die von der Lufthansa-Gruppe geplante Übernahme großer Teile von Airberlin würde in Deutschland in einzelnen Fällen zu erheblichen Verschiebungen der Marktanteile führen, wenn die EU sie ohne Einschränkungen durchwinkt, sagte Airline-Berater Gerd Pontius auf dem TIC-Aviation-Symposium. Am Airport München etwa käme die LH-Gruppe auf einen Marktanteil von 90 Prozent, in Düsseldorf auf 84 Prozent. Die Preisentwicklung und die Effekte außerhalb Deutschlands könne man dagegen entspannt sehen. Gloobi

Spanien-Geschäft macht Thomas Cook Sorgen

Höhere Preise der Hotellerie hätten vor allem in Großbritannien nur zum Teil an die Kunden weitergegeben werden können, sagt Konzernchef Peter Fankhauser. Die Bruttomarge sank im abgelaufenen Geschäftsjahr von 23,4 Prozent auf 22,1 Prozent. Besser lief es hingegen bei der Airline-Tochter Condor, die von der Airberlin-Pleite profitierte und wieder schwarze Zahlen schrieb. Insgesamt stieg das Betriebsergebnis der Gruppe um acht Prozent auf umgerechnet 372 Millionen Euro. Handelsblatt

BER-Chef will Kapazität mehr als verdoppeln

Engelbert Lütke Daldrup will Standort Schönefeld bis 2030 auf 48 Millionen Passagiere im Jahr erweitern, bis 2040 sollen 55 Millionen abgefertigt werden können. Heute fliegen vom alten Schönefelder Terminal etwa 13 Millionen Fluggäste ab. Der neue BER-Terminal könnte heute 22 Millionen Passagiere schaffen – wenn er fertig würde. Airliners

Carnival schließt LNG-Versorgungsvertrag mit Shell

Um die Betankung künftiger Schiffe mit dem umweltfreundlichen Flüssiggas sicherzustellen, geht der Kreuzfahrtriese Carnival einen Deal mit Shell ein. Der Mineralölkonzern plant den Bau einer seegängigen "Bunker Barge", die entlang der südlichen Ostküste der USA Schiffe mit LNG betanken soll. FVW

Easyjet führt kostenlose Bordunterhaltung ein

Das Eintertainment-Programm umfasst Filme, Hörbücher, Spiele, Fluginformationen, Reiseführer und mehr. Es kann nur auf mitgebrachten Geräten empfangen werden, weil Easyjet-Flieger keine Monitore an den Sitzen haben. Der Billigflieger startet das Angebot auf ausgewählten Routen. Travelnews

Google lokalisiert User auch ohne aktives GPS

Laut einem aktuellen Bericht von "Quartz" hat das Unternehmen die Standortdaten von Android-Nutzern auch dann gesammelt, wenn die Ortungsdienste auf dem Smartphone deaktiviert waren. Nach der Kritik von Datenschützern versichert Google, man werde die Praxis einstellen. T3N

Startschuss für "Instant Payments"

In der EU sind ab sofort die Sepa-Überweisungen in Echtzeit möglich, wie das European Payment Council mitteilte. Der Geldtransfer per Banküberweisung soll so nur noch bis zu 15 Sekunden dauern. Heise

Führungskräfte kennen sich mit Blockchain aus

Wenn es um die Zukunftstechnologie geht, sehen sich die deutschen Manager gut aufgestellt. Einer aktuellen Umfrage der Beratungsfirma Sopra Steria zufolge weiß rund jede zweite Fach- und Führungskraft, was Blockchain ist. 61 Prozent haben sich intensiv damit befasst, 39 Prozent haben schon mit Blockchain-Anwendungen gearbeitet. Horizont

Meistgeklickter Link vom Mittwoch

Studie ermittelt hohe Kosten im Online-Vertrieb. Touristik Aktuell