Der tägliche News-Service für die Travel Industry

19. September 2017

Small Planet wächst durch Airberlin-Pleite

Der Ferienflieger ist nun auch bei DER Touristik und FTI unter Vertrag und stockt die Flüge für Tui auf. Die deutsche Tochter der baltischen Small Planet Airlines Group fliegt erst seit einem Jahr und nutzt nun das Airberlin-Chaos, um sich in Deutschland breitzumachen. Im nächsten Sommer sollen bereits zehn Airbus 320 in der Luft sein. Gloobi

Nur noch zwei Unister-Strafprozesse anhängig

Das Landgericht Leipzig hat den Prozess gegen einen ehemaligen Bereichsleiter des insolventen Portalbetreibers Unister wegen Steuerhinterziehung und Computerbetrug nach Zahlung von 20.000 Euro eingestellt. Jetzt stehen noch zwei Ex-Manager unter anderem wegen des sogenannten "Runterbuchens" im großen Stil vor Gericht. Sächsische Zeitung

Schweizer Hotels gewinnen gegen Booking

Der Nationalrat hat für ein Verbot von Bestpreisklauseln in den Verträgen von Hotelportalen gestimmt. Mit dieser Entscheidung, die sich vor allem gegen Booking richtet, dürfen Hotels in der Schweiz künftig auf ihren eigenen Webseiten günstigere Preise anbieten als auf Buchungsportalen. HTR

Interhome-Chef macht den Abflug

Nach nur einem halben Jahr im Amt hat Norbert Good den Ferienhausvermieter schon wieder verlassen. Er war erst im März zum CEO von Interhome und der Holiday-Home-Division des Schweizer Touristikkonzerns Hotelplan berufen worden. About Travel

Welttourismusorganisation mit neuem Chef

Der georgische Politiker Zurab Pololikashvili wird neuer Generalsekretär der UNWTO. Die Delegierten wählten den 40-Jährigen zum Nachfolger des Jordaniers Taleb Rifai, der in den Ruhestand tritt. HTR

DER Touristik ernennt neuen E-Commerce-Chef

Matthias Lange wird zum 1. Januar Geschäftsführer der DER Touristik Online. Er kommt von der Bahn und ersetzt Jomique de Vries, der zu Pepxpress gewechselt ist. Lange wird für den gesamten Online-Vertrieb von DER Touristik verantwortlich. Dazu gehören neben DER.com auch die Websites der einzelnen Veranstaltermarken sowie die Portale der Direktveranstalter Rewe-Reisen und Penny-Reisen. Gloobi

Messenger statt E-Mail und Telefon?

Nach einer Studie von Hubspot würden rund 70 Prozent der Befragten in der Kommunikation mit Unternehmen Programme wie Whatsapp nutzen, wenn sie eine schnelle Rückmeldung benötigten oder eine Support-Anfrage starten wollten; Jüngere erwartungsgemäß mehr als Ältere. Von Firmenseite könnte der Einsatz von Chatbots lohnenswert sein, vor allem für FAQ. Haufe

China will Bitcoin-Tausch stoppen

BTC China, eine der größten Börsen weltweit, wird nach eigenen Angaben als erste Handelsplattform das Geschäft mit der Digitalwährung Ende des Monats aufgeben und entspricht damit der Aufforderung der chinesischen Regierung. Die Zentralbank warnte, Bitcoin sei nicht zu kontrollieren und werde mit Geldwäsche in Verbindung gebracht. Spiegel 

Start-up verspricht Millionen Views für Videos

Das Berliner Unternehmen Stoyo produziert virale Videos und garantiert eine Million organische Video-Views auf Facebook. Wenn das nicht erreicht wird, gibt es das Geld zurück. Die forsche Ansage wird durch eine Milliarde Views untermauert, die Stoyo mit seinen Clips monatlich erreicht. Zu den Kunden gehören die Telekom, Time und National Geographic. Horizont

Meistgeklickter Link vom Montag

Verspätungs-Ärger und Sexfilm-Gerüchte bei Condor. Hessenschau