Der tägliche News-Service für die Travel Industry

19. Januar 2018
Inside

DER Touristik vereinheitlicht Agenturverträge

Reisebüros können künftig wie angekündigt zwischen Direkt- und Reisebüroinkasso wählen. Zudem wird die Nutzung der Kundendaten der Reisebüros neu geregelt und erlaubt künftig die Buchung aller Veranstaltermarken mit einem Vertrag. Kundendaten sollen nur dann genutzt werden, wenn bei werblichen Maßnahmen auch das buchende Reisebüro namentlich genannt ist. Gloobi

Aerticket übernimmt Business Travel der RT Group

Damit trennt sich VR Meine Raiffeisenbank Altötting vom Geschäftsreiseanbieter BTO 24, dem Air Travel Reiseservice und dem Hamburger Reisebüro Koch Übersee. Die Reisebüros treten als Lufthansa City Center auf und stehen für einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro. Die RT Group konzentriert sich damit auf den Touristikvertrieb. FVW
Destinations

Nach dem Orkan fahren wieder erste Züge

Sturm "Friederike" ist Richtung Osten weiter gezogen, doch die Folgen sind vor allem im Bahnverkehr noch spürbar. Die ersten Züge rollen zwar wieder, aber viele Fernverbindungen fallen auch heute aus oder fahren nicht bis zu ihrem Endziel. Gestern hatte die Bahn den kompletten Fernverkehr eingestellt. Tausende Fahrgäste strandeten und verbrachten die Nacht in Zügen oder Hotels. Am Wochenende soll der Verkehr wieder nach Fahrplan laufen. TagesschauDeutsche Welle

Auf Mauritius beginnt nach Zyklon das Aufräumen

Der Sturm ist vorbei. "Berguitta" hat zwar erhebliche Sachschäden angerichtet, es gab aber keine Toten zu beklagen, so der Premierminister gestern Abend. Der Flugverkehr soll bis zum Wochenende wieder aufgenommen werden. Auch auf Réunion gab es Verwüstungen und Überschwemmungen. IOL, Independent
Marketing

Facebook-Ranking mit gekauften Likes

Die "Allgemeine Hotel- und Gaststätten Zeitung" ist bei ihrer jährlichen Facebook-Bestenliste offenbar einem plumpen Schwindel aufgesessen. Das erstplatzierte Hotel Lifestyle Resort Zum Kurfürsten in Bernkastel-Kues mit gerade mal 73 Zimmern hat angeblich mehr als 600.000 Fans. Die Redakteure hatten selbst schon Zweifel angemeldet, die sich durch Leserhinweise und ein Analyse-Tool auf der Stern-TV-Homepage bewahrheiteten: 92 Prozent der Fans stammen demnach aus Bangladesch. Gloobi

BVG-Sneaker-Kampagne wird zu Viral-Hit

Der Turnschuh mit integrierter Fahrkarte schlägt auch in Social Media hohe Wellen. Viele Firmen hängen sich mit eigenen Vorschlägen an die Kampagne, so zum Beispiel der Suhrkamp-Verlag, der mit Büchern in den Schuhen für seinen Autor und Philosophen Gernot Böhme wirbt. Und Dr. Oetker fragt, "wer eine Bistro Baguette Unterbuchse tragen würde". Mit dabei sind Ebay, Zalando, BZ und viele andere. Die BVG wird's freuen. Business Punk
Basta

Ein Ministerium fürs Denken-lassen

Wenn es in letzter Zeit um Intelligenz geht, steht in der Regel das Attribut "künstlich" davor. Die Emirate haben jetzt als erster Staat der Welt ein eigenes Ministerium dafür eingerichtet, um bei der Entwicklung ganz vorne mit dabei zu sein. Bleibt zu hoffen, dass der neue Herr Minister das Denken nicht ausschließlich Algorithmen überlässt. 4Hoteliers