Der tägliche News-Service für die Travel Industry

23. November 2017
Inside

EU regelt Kundenrechte im EU-Online-Handel

Dadurch soll das so genannte Geoblocking eingeschränkt werden, das Kunden den Zugang zu Websites im EU-Ausland verwehrt oder sie automatisch auf eine möglicherweise teurere Seite im Herkunftsland umleitet. Ministerrat, Parlament und Kommission vereinbarten einen Entwurf, der Käufe im gesamten Binnenmarkt denen im Heimatland gleichstellen soll. Heise

Airberlin-Pleite stärkt LH "teilweise dramatisch"

Die von der Lufthansa-Gruppe geplante Übernahme großer Teile von Airberlin würde in Deutschland in einzelnen Fällen zu erheblichen Verschiebungen der Marktanteile führen, wenn die EU sie ohne Einschränkungen durchwinkt, sagte Airline-Berater Gerd Pontius auf dem TIC-Aviation-Symposium. Am Airport München etwa käme die LH-Gruppe auf einen Marktanteil von 90 Prozent, in Düsseldorf auf 84 Prozent. Die Preisentwicklung und die Effekte außerhalb Deutschlands könne man dagegen entspannt sehen. Gloobi
Destinations

Reisen in Simbabwe sind "mit Umsicht möglich"

Nach dem Rücktritt von Präsident Mugabe sei die Lage in der Hauptstadt Harare weiterhin ruhig, schreibt das Auswärtige Amt in seinem aktualisierten Reisehinweis. Der internationale Flughafen sei geöffnet und es finde normaler Flugbetrieb statt. Reisen in Simbabwe seien "mit angemessener Umsicht" möglich, so die Behörde. Bewegungen in Harare sollten allerdings "auf das unbedingt notwendige Maß beschränkt und Ausweisdokumente stets mitgeführt werden". Auswärtiges Amt

Santo Domingo: Bürger protestieren gegen Abzocke

Eine Initiative hat den Tourismusminister der Dominikanischen Republik, Francisco Javier García, aufgefordert, gegen astronomische Preise für Touristen in der historischen Altstadt des Landes vorzugehen. Die Neigung von Dienstleistern wie Nagelstudios und Schönheitssalons, Touristen mit stark überhöhten Preisen über den Tisch zu ziehen, schade dem Ansehen des Landes, so die Bürgerorganisation. Gloobi
Marketing

Neue DACH-Ansprechpartnerin für Curacao

Anne Rösner fungiert ab sofort als Sales & Marketing Executive für das Tourist Board der Karibikinsel in München. Die 31-Jährige kommt von Big Xtra und war zuletzt Produktmanagerin für Spanien/Portugal. About Travel

BVG-Werbung einfach abgekupfert

Besser gut geklaut, als schlecht erfunden: Das Motiv einer neuen Azubi-Kampagne der Berliner Verkehrsbetriebe ist in Sachen Bildkomposition ein Plagiat. Darauf weist die eigentliche Urheberin Anthea Lu hin, die ein fast identisches Bild auf Instagram hochgeladen hatte. Die BVG weist jede Schuld von sich. Man habe eine Agentur mit der Werbung beauftragt. Meedia
Basta

Netter Borat trickst Kasachen aus

Wie vergangene Woche berichtet, hatten die kasachischen Behörden sechs Touristen, die sich leicht beschürzt im Outfit der Kunstfigur gezeigt hatten, verhaftet und zu einer Geldstrafe verurteilt. Nun hat ihr Schöpfer, der Komiker Sacha Baron Cohen, angekündigt, er werde die Strafe übernehmen Der Brite forderte seine "tschechischen Kumpel" via Facebook auf: "Schickt mir eure Kontaktdaten und einen Beweis, dass ihr es wart, und ich zahle für euch die Strafe". Westfälische Rundschau