Der tägliche News-Service für die Travel Industry

12. Dezember 2018
Inside

DRV vertritt Reisebüro gegen Abmahner

Der Verband rät Mitgliedern, die von der Abmahnwelle der RS Reisen & Schlafen GmbH betroffen sind, "dezidierte Nachweise" zur aktuellen gewerblichen Tätigkeit von RS und zum Bestehen eines Wettbewerbsverhältnisses einzufordern. Zudem sollten berechtigt abgemahnte Büros die Beanstandungen unverzüglich beseitigen. Der DRV finanziert derzeit eine Klage eines Mitgliedbüros gegen RS. Die Klage sei eingereicht und werde im schriftlichen Verfahren verhandelt. Reise vor9

Balearen-Regierung straft No-Show-Regel ab

Weil sie sich weigerte, Passagiere, die ihren Hinflug hatten verfallen lassen, den Rückflug antreten zu lassen, muss Iberia 448.000 Euro Strafe zahlen. Die Airline wird dagegen wohl Einspruch einlegen. Erst am Montag hatte der europäische Verbraucherverband BEUC die EU-Kommission aufgefordert, den Fluggesellschaften entsprechende Klauseln zu verbieten. Reise vor9
Destinations

Höchste Terrorwarnstufe nach Anschlag in Straßburg

Bei dem Attentat auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt wurden drei Menschen getötet und ein Dutzend weitere verletzt. Ein 29-jähriger Franzose hatte gestern Abend in der Altstadt in die Menge geschossen. Der Mann ist verletzt, aber auf der Flucht. Für ganz Frankreich gilt die höchste Terrorwarnstufe, was den Verkehr beeinträchtigen kann. An der deutsch-französischen Grenze im Elsass wird seit gestern kontrolliert. Deutsche Welle, Spiegel (Newsticker)

Australiens Norden wartet auf Zyklon "Owen"

Queensland und das benachbarte Northern Territory werden zum Ende der Woche von dem wiedererstarkten Tropensturm mit heftigen Regenfällen und orkanartigen Winde heimgesucht. Laut Vorhersage trifft am Freitag in der Region um Kowanyama auf Land. Von dort aus bewegt er sich in südöstlicher Richtung weiter. Reise vor9
Marketing

TSS unterstützt Reisebüros mit Instagram-Motiven

Die Kooperation setzt auf Social-Media-Marketing und hat im hauseigenen Webshop Bilder zum kostenlosen Download bereitgestellt, die Mitglieder für ihren Instagram-Auftritt nutzen können. Allesamt versehen mit dem Slogan "Frag Dein Reisebüro" und wechselnden Themen, aktuell mit Fokus auf Weihnachten und dem Jahreswechsel. Travel Talk

Das sind die Hausaufgaben für Markenmacher

Thomas Müller ist Manager bei der Design-Agentur Fjord aus dem Hause Accenture und sieht die Branche in der Pflicht, Rücksicht auf die Bedürfnisse der Kunden zu nehmen. Das heißt kein Überladen mit Werbebotschaften und kein lautes Getrommel. Denn die Empfänger sehnen sich bei aller Dauer-Datenberieselung nach Sinnhaftigkeit, Wert und Nutzen – was sich auch bei der Auswahl von Marken zeigt. Wer das als Branding-Experte nicht verstehe, habe schon verloren, so Müller. Horizont
Basta

Tanz ums Nacktvideo auf der Pyramide

Waren sie wirklich oben, waren sie nackt und hatten sie womöglich Sex? Seit Tagen kreisen Fragen um ein Video, das ein dänisches Paar nackt auf der Cheops-Pyramide und zumindest Andeutungen von Sex zeigen soll. Nun ermitteln die ägyptischen Behörden, ob der Streifen echt oder eine Fälschung ist. Dass so eine Aktion in einem konservativ-islamischen Land nicht gut ankommt – geschenkt. Den Übeltätern bleibt nur zu wünschen, dass sie sich inzwischen aus dem Staub gemacht haben. Travel News, BBC